Guacamole – mega lecker zu Tortilla-Chips

Guacamole – mega lecker zu Tortilla-Chips

Guacamole ist nicht nur super lecker, sondern auch noch gesund.

Avocados enthalten bis zu 25% Fett. Lass dich davon nicht abschrecken, denn dieses besteht aus einfach ungesättigten Fettsäuren und sind somit super gesund. Außerdem enthält sie Vitamin E, Vitamin C und Karotinoide. Sie sind gut für die Haut, die Blutbildung und beugen entzündliche Veränderungen vor und sollten deshalb unter anderem bei Arthritis auf dem Speiseplan stehen.

Diese Guacamole ist also nicht nur gesund, sondern schmeckt auch noch mega, mega lecker auf Brot oder zu warmen Tortilla-Chips.

 

Zutaten für die Guacamole:

"<yoastmark1 Avocado
1 kleine Zwiebel
1 große Tomate
1 Knoblauchzehe
5 TL Soja-Joghurt (es geht auch Milch-Joghurt)
1 EL Olivenöl
1 EL Essig
1 EL Zitronensaft
Salz und Pfeffer

 

Zubereitung der Guacamole:
Guacamole

…Soja-Joghurt hinzu…

Die Avocado teilen und den Kern entfernen. Dann das Fruchtfleisch herauslöffeln und in einer flachen Schale mit Hilfe einer Gabel zu einem Brei zerdrücken.
Den Soja-Joghurt hinzu geben und unterrühren. Dann den Essig, das Öl und den Zitronensaft hinzugeben und alles gut vermengen.

Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Ich bin hier immer sehr genau, da ich finde, dass es dem Geschmack gut tut, wenn die Zwiebelstücke nicht zu groß sind und somit beim Zerkauen nicht so aufdringlich im Geschmack werden. Letztendlich bleibt es aber dir überlassen. Wer schneidet, entscheidet! 😉

Guacamole

Zwiebeln und Tomaten

Die Tomate mit heißem Wasser überbrühen und die Schale entfernen. Es ist empfehlenswert, die Kerne ebenfalls zu entfernen. Wenn sie dich nicht stören, kannst du sie aber auch drin lassen. Die Tomate in feine Würfel schneiden, die Knoblauchzehe durch eine Presse jagen und beides mit der Zwiebel zur Avocado geben.

Alles gut durchrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Guacamole

Nachos…lecker!

Die Guacamole schmeckt super auf frischem Weißbrot oder zu warmen Tortilla-Chips. Diese einfach auf einem feuerfesten Teller verteilen und für ein paar Minuten in den heißen Backofen stellen.
Solltest du nicht vegan essen, so kannst du die Tortilla-Chips auch mit Käse überbacken. Ich finde es eignet sich Gouda. Diesen fein raspeln und über die Chips verteilen, während du den Backofen auf 240 Grad Celsius vorheizt. Am besten eignet sich hier Oberhitze oder eine Grillfunktion – sofern dein Backofen dies hergibt. Die Taccos für 2 Minuten in den heißen Backofen stellen und zusehen wie der Käse zerläuft. Tortilla-Chips bekommen eine leichte Bräune und zusammen mit dem Käse und der Guacamole einen Namenswechsel – es sind jetzt Nachos.

Schnell servieren, bevor sie wieder erkalten – lecker – sofern man Käse isst ;-).

 

Ich wünsche dir viel Freude beim Nachkochen!

 

Guacamole